Herzlich willkommen bei oehlerfoto.de!

<< Baureihe 139/140 - die Bundesbahn-E40 in sächsischen Gefilden >>


Die ehemalige E40 ist die in größter Stückzahl gebaute Einheits-Elok der Deutschen Bundesbahn. Zum Einsatz kam und kommt sie hauptsächlich vor leichten bis mittleren Güterzügen, in Mehrfachtraktion ist auch die Beförderung schwerer Montanzüge kein Problem. Die heute zum Güterverkehrszweig DBneu Schenker gehörenden Maschinen sind als BR 139 und BR 140 eingereiht. Die BR 139 ist aus der 140 entstanden, besitzt aber eine Gleichstrom-Widerstandsbremse für den Einsatz auf Gebirgsstrecken, einige Maschinen zusätzlich Wendezugeinrichtungen. Auch wenn schon viele Maschinen ausgemustert sind kann die moderne DB immer noch nicht vollständig auf diese Einheitslokomotive verzichten. Die folgenden Bilder zeigen die Lok im Einsatz im Chemnitzer Raum, wo sie aber inzwischen auch nur noch recht selten vor das Kameraobjektiv zu bekommen ist. Allerdings kann sich das ändern, wenn vermehrt private EVU wie die PRESS ehemalige DB-Loks kaufen und neu überholt wieder in Einsatz bringen.

Sondergal03

Am Abend des 06.06.06 verlässt 139 309 mit einer 155 im Schlepp und einigen Schiebewandwagen den Chemnitzer Hbf nach Zwickau.

Sondergal03

Bei der Ducrhfahrt in Chemnitz/Schönau konnte am 03.07.06 140 528 mit der abendlichen Übergabe nach Zwickau abgelichtet werden.

Sondergal03

Die orientrote und mit einem Latz versehene 140 829 fährt am Abend des 05.07.06 mit der Übergabe nach Zwickau aus dem Hbf Chemnitz aus.

Sondergal03

Gelegentlich leistete auch eine 140 dem Kohlependel Schiebehilfe ab Riesa. Ab Chemnitz/Siegmar bis Chemnitz Hbf fungierte sie dann als Zuglok. Am 03.02.07 war es 140 379, welche diese Aufgabe übernahm, hier bei der Einfahrt in den Chemnitzer Hbf abgelichtet.

Sondergal03

Am Samstag, den 02.12.06, tauchte am ehemaligen AW Chemnitz überraschend 140 767 vor einem Kesselzug aus Richtung Riesa auf.

Sondergal03

Großes Fotoglück am 08.06.07: 140 837 und eine Schwestermaschine bespannten bei schönstem Wetter den Kohleleerpendel nach Spreewitz, der hier bei der Ausfahrt aus dem Chemnitzer Hbf erfolgreich auf den Chip gebannt werden konnte.

Sondergal03

Bei Röderau-Bobersen gelang am 24.04.08 dieses Bild einer unerkannt gebliebenen 140 mit einem "Mischer" in Richtung Dresden.

Sondergal03

Von Mai bis Juli 2008 verkehrte wochentags der CSQ61481 von Mülheim/Ruhr nach Freiberg/Sa., beladen mit Pipelinesegmenten für die Gastransversale, welche damals gerade bei Sayda im Erzgebirge gebaut wurde. Am 28.05.08 bespannten 140 788 und 838 diesen Zug, hier bei der Ausfahrt aus dem Hbf Chemnitz.

Sondergal03

Bei herrlichem Wetter ist am Abend des 23.06.08 das "Doppel" 140 830 und 767 mit dem Pipelinezug CSQ 61481 auf dem Wegefarther Viadukt unterwegs.

Sondergal03

Eine unerkannt gebliebene 140 überquert am 13.09.08 mit dem 60014 aus Zwickau das Römertalviadukt bei Steinpleis.

Sondergal03

140 783 und 140 801 fahren am 05.10.09 mit CFP48946 - einer sogenannten "Polenkohle" in die Gleisanlagen des Chemnitzer Hbf ein. Die Maschinen haben den Zug in Hoyerswerda von Ludmillas übernommen und werden ihn in Reichenbach/V. auch wieder an ebensolche übergeben.

Sondergal03

Am 12.01.13 wurde zum ersten Mal der samstägliche Koksleerzug ab Glauchau bis Bad Schandau mit einer von der MTEG angemieteten PRESS-Lok bespannt. Es handelt sich hierbei um 140 038, was aufgrund des "Oberlippenbartes" aus Schnee im Bild nicht erkennbar ist. Der Zug passiert hier gerade das ehemalige Wanderer-Werk an der Zwickauer Straße in Chemnitz-Schönau.

Sondergal03

Am klaren Morgen des 05.06.13 brachte mit 140 539 eine der reaktivierten Schenker-140 den umgeleiteten GA60004 von Mosel nach Braunschweig. Das Bild enstand von der Brücke der Zschopauer Straße in Chemnitz, im Hintergrund sieht man den markanten Uhrenturm des ehemaligen Wirkmaschinenbaus.

Sondergal03

Am 11.01.14 fand eine firmeninterne Sonderfahrt bei der Pressnitztalbahn statt. Gezogen wurde der aus diversen Museumswagen gebildete Zug von der eigenen blauen 140 038. Bei der Durchfahrt in Chemnitz-Süd lachte die Sonne vom Himmel und ließ das frische Blau der Lok kräftig leuchten.

Sondergal03

140 572 bespannte am Vormittag des 22.02.14 den VW-Autoteilezug GA52814 ab Mosel. Hier bei Niederlungwitz wurde der fotogene Zug von zahlreichen Fotografen verewigt.

Sondergal03

Am 07.03.15 wurden aufgrund von Bauarbeiten in Gößnitz die Güterzüge nach Zwickau wieder einmal über Riesa-Chemnitz geleitet. Zu meiner Freude wurde der GA52813 von einer 140 bespannt, die noch mit Cargo-Schriftzug versehene 368 rauscht mit dem Autoteilezug am Samstagnachmittag durch Chemnitz-Siegmar.
Home zurück