Herzlich willkommen bei oehlerfoto.de!

<< Baureihe 152 - die Siemens-Güterzuglok >>

Mitte der 90er Jahre wurde im Rahmen des DB-Beschaffungsprogramms für moderne Elektrolokomotiven auch nach einer Ablösung für die sechsachsigen schweren Elloks der Baureihen 150 und 151 gesucht. Aus diesem Bedarf heraus wurde ein Auftrag an Siemens vergeben, welcher eine Bestellung von 195 Maschinen umfasste, welche bei der DB als BR 152 eingereiht wurden. Neben einer hohen Zugkraft ist die schwere Ellok auch für eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h ausgelegt. Die Lok besitzt auch eine Zugsammelschiene zur Stromversorgung von Reisezügen, ebenfalls eine Wendezugsteuerung. Durch die Eingliederung der Baureihe bei Railion sind die Loks aber ausschließlich im Güterverkehr anzutreffen. Die Maschine besitzt ihre elektrische Ausrüstung drehgestellbezogen, d.h. bei Ausfall eines Drehgestells kann immer noch mit der verfügbaren Leistung des zweiten weitergefahren werden. Der Antrieb der Achsen erfolgt über 4 Fahrmotoren, welche gleichzeitig Bestandteil der wartungsarmen Tatzlagerantriebe sind. Diese können die enorme Anfahrzugkraft von 300 kN auf die Schiene bringen, die Dauerleistung der Lok beträgt 6400 kW! Wie alle neuen Elloks ist auch diese Maschine als vierachsige Version (Bo´Bo´) ausgeführt. Sie ist durch die Auslegung auf das 15kV 16,7 Hz –System für den deutschen Einsatz konzipiert, die ÖBB hat den Einsatz in unserem Nachbarland aufgrund zu hoher Kräfte auf den Oberbau nicht freigegeben. Im Gegensatz zum Taurus ist die Lokomotive rein äußerlich von den TRAXX-Loks des Wettbewerbers Bombardier für den Laien gar nicht so einfach zu unterscheiden, aus der Ferne sieht die Maschine der Reihe 145 bzw. 185 zum verwechseln ähnlich. Im Einsatz kann man die Lokomotive vor sämtlichen Güterzügen in Deutschland erleben, nur im grenzüberschreitenden Verkehr kann sie aufgrund ihres Stromsystems nicht eingesetzt werden. In Deutschland sind seit 2001 170 Lokomotiven unterwegs, die letzten 25 bestellten Lokomotiven wurden zugunsten der Mehrsystem-Lok BR 189 nicht gebaut. Die folgende Seite zeigt Bilder vom Einsatz dieser modernen Ellok in Sachsen

BR152_01

Mit nur zwei Schiebewandwagen als abendliche Übergabe nach Zwickau hatte 152 013 am 21.06.06 wahrlich keine Mühe, als sie den Chemnitzer Hbf verließ.

BR152_02

Am 14.07.06 war es 152 016, welche mit der Übergabe nach Zwickau abends durch Chemnitz Schönau brauste.

BR152_03

Auch die Baureihe 152 bespannte hin und wieder den Kohlependel Spreewitz-Chemnitz. Hier wurde am 24.02.07 152 044 bei der Einfahrt in den Hauptbahnhof Chemnitz im Bild verewigt. Man beachte den am Einfahrsignal wartenden Sonderzug aus Dresden mit 254 052 am rechten Bildrand.

BR152_04

Portrait von 152 044 am gleichen Zug kurze Zeit später beim Warten neben dem damals noch existenten Außenbahnsteig des Chemnitzer Hauptbahnhofes.

BR152_05

Am schönen Sommerabend des 25.07.07 braust 152 110 mit einem Flachwagenzug voll Stahlbrammen durch Chemnitz Siegmar. Es handelt sich mit hoher Wahr- scheinlichkeit um den viele Stunden verspäteten Stahlzug aus Riesa ins italienische Lonato.

BR152_06

Dieses Motiv der Briesnitzer Kirche mit Elbe im Vordergrund wollte ich schon lange einmal aufnehmen. Leider war lange Zeit die Kirche eingerüstet. Am 13.05.09 ergab sich aber nun die Gelegenheit, Fotostandpunkt war die Flügelwegbrücke. Eine Lok der Baureihe 152 bespannt einen gemischten Güterzug nach Friedrichstadt.

BR152_07

Glück mit der Sonne hatte ich dann am Mittag des 13.05.09 bei 152 902 der ITL, welche in Königstein mit einem Staubbehälterwagenzug nach Dresden unterwegs ist.

BR152_10

Der letzte Oktobertag 2009 gab noch einmal alles - goldener Herbst wie im Bilderbuch. Eine unerkannt gebliebene 152 befördert den Kohleleerzug CS61521 nach Spreewitz und überquert dabei das Heiligenborner Viadukt hoch über den bunt gefärbten Herbstwäldern bei Waldheim.

BR152_09

Für die Kühe in Hermannspiegel sind Güterzüge, wie dieser Containerzug mit 152 024 am 11.10.12, nichts ungewohntes. Der Fotograf ist da schon wesentlich interessanter.

BR152_08

Hoch oben vom Waldrand konnte dann eine der Albatros-152er mit einem Containerzug nach Süden fotografiert werden, überragt von der Ortschaft Bodes.

BR152_11

Eine der raren Fotostellen an der Westseite des Heiligenborner Viadukt bietet sich etwas oberhalb vom Waldrand. Allerdings lassen die hohen Bäume nicht mehr viel von der Brücke erkennen. Eine der in Sachsen nicht so sehr häufig anzutreffenden Neubauloks der Baureihe 152 bespannte hier am 16.07.13 den umgeleiteten Mischgüterzug EZ52524 aus Zwickau. Die Maschine trug damals noch den zu jener Zeit schon nicht mehr aktuellen Railion-Schriftzug der DB-Güterverkehrssparte.

BR152_12

Auch am Morgen des 18.07.13 konnte eine Maschine der Baureihe 152 fotografiert werden. 152 068 ist mit dem umgeleiteten GA60004 Mosel-Braunschweig bei Niederlungwitz unterwegs. Drei Versuche waren für mich notwendig, um den sonst eigentlich zuverlässigen Zug an dieser Stelle ablichten zu können.

BR152_13

Am Abend des schönen 10.04.15 hat 152 158 in Wiederitzsch einen gemischten Güterzug in Richtung Großkorbetha am Haken.

BR152_48

Am 01.04.2017 fuhren Militärzüge mit diversen US-Fahrzeugen durch unsere sächsischen Gefilde. Ein solcher war M62575, welcher geführt von 152 020 eine ganze Ladung der bekannten Hummer-Jeeps nach Bayern brachte. Das Foto enstand in der Ortslage von Grüna vor den Toren der Stadt Chemnitz.

BR152_49

Von seiner schönen Seite zeigte sich das Wetter am Morgen des 03.05.17, als 152 130 den wochentags von Mosel nach Braunschweig verkehrenden GA52804 durch den Haltepunkt Chemnitz-Süd zog.

BR152_50

Am Vormittag des 06.04.19 ergab es sich, dass der GA60071 aus Glauchau gemeldet wurde, der über Chemnitz und Riesa in Umleitung fuhr. Somit stellte ich mich bei Döbeln-Masten an die Strecke um 152 085 mit ihrem Autoteilezug nach Braunschweig abzupassen. Beim Betrachten des Bildes wird auch klar, warum dieser Ortsteil von Döbeln wohl Masten heißt :)

Home zurück