Herzlich willkommen bei oehlerfoto.de!

<< Baureihe 23 - der Lokstar aus Babelsberg >>


Nach dem Krieg benötigte die DR dringend eine moderne Lokomotive für den Personenverkehr, um die veralteten Länderbahnmaschinen ablösen zu können. Die Entwicklung der Dieseltraktion steckte noch in den Kinderschuhen, so dass nur eine Dampflokrekonstruktion bzw. Neuentwicklung in Frage kam. Die DR hatte vor dem 2. Weltkrieg bereits 2 Exemplare einer Einheitsdampflokomotive mit der Achsfolge 1´C1 gebaut, welche als Baureihe 23 eingereiht wurde. Auf Basis dieser Type entstand eine Babelsberger Neubaulok, von der vorhandenen Lokbaureihe wurde nur das Fahrwerk übernommen. Führerstand und Kessel wurden neu konstruiert. Die Maschine war die modernste Dampflok bei der DR. Sie wurde auch im Schnellzugdienst und leichten Güterzugdienst eingesetzt. Mit Einführung der EDV-Nummerierung 1970 wurden die Loks in die Baureihe 35 umbezeichnet. Obwohl die 35 eine vielseitige und moderne Dampflok war, wurden 1977 im Bw Nossen die letzten 35er bereits ausgemustert, nur 35 1113 überlebte als Museumslok. Sie war die letzte in der DDR gebaute Regelspurdampflok und sorgte Anfang der 80er Jahre für Aufsehen unter den Eisenbahnfans, als sie wieder im Plandienst um Nossen eingesetzt wurde. Die Maschine ist heute leider nicht mehr betriebsfähig im Bw Nossen abgestellt. Stattdessen nahmen aber in den 90er Jahren 2 Eisenbahnvereine eine Lok der BR 35 unter ihre Fittiche und arbeiteten diese wieder betriebsfähig auf. Es handelt sich dabei um 35 1019 des Lausitzer Dampflokclubs und 35 1097 der IG 58 3047 Glauchau. Letztere wurde erst 2007 wieder in Meiningen aufgearbeitet, davor stand sie einige Jahre abgestellt in Glauchau, da sie im SEM Chemnitz bei einem Rangierunfall erheblich beschädigt wurde. Höhepunkt war die Beförderung des Heizhausexpress´ zum Chemnitzer Heizhausfest 2007 zusammen mit 35 1019 in Doppeltraktion. Eine außergewöhnliche Fahrt, welche sich so schnell wohl nicht wiederholen wird. Auf dieser Seite gibt es einige Bilder dieser Fahrt, außerdem Bilder von Sonderfahrten mit 35 1097 vor ihrer Beschädigung und langjährigen Außerbetriebsetzung. Bleibt zu hoffen, dass diese schöne Maschine nun viele Jahre lang unfallfrei die Eisenbahnfans auf zahlreichen Sonderfahrten erfreuen kann.

br23_12

Am 12.12.1998 verlässt 23 1097 mit einem Sonderzug und mächtig Dampf den Bahnhof Aue in Richtung Schwarzenberg.

br23_07

23 1097 bei einer Scheinanfahrt am 05.06.1999 in Rödlitz-Hohndorf.

br23_08

Wenig später während der gleichen Sonderfahrt entstand am 05.06.1999 diese Aufnahme bei Oelsnitz/Erzgebirge.

br23_09

35 1097 fährt am 25.08.2001 mit einem Sonderzug in Nossen ein.

br23_10

Danach wurde sie im Bw Nossen restauriert und für die Weiterfahrt nach Freiberg gedreht.

br23_11

Wenig später entstand dann diese Aufnahme vom Halt im Hp Zellwald, im Hintergrund die Autobahnbrücke der A4.

br23_01

Am 24.08.07 braust der "Heizhausexpress" des SEM Chemnitz mit 35 1097 und 35 1019 durch den Bf Niederau bei Meißen.

br23_02

Im Abendlicht des 24.08.07 ist das 35er-Doppel mit dem "Heizhausexpress" bei Kleinschirma in Richtung Chemnitz unterwegs.

br23_03

Hier legt der Sonderzug die letzten Meter auf dem Anschlussgleis von Niederwiesa zum SEM Chemnitz zurück.

br23_04

... der Nachschuss in schwarz/weiß

br23_05

Bei äußerst schlechtem Wetter ist 35 1097 der IG 58 3047 Glauchau e.V. am 17.11.07 mit einem Sonderzug nach Gotha auf Achse.
Hier wurde sie bei der Durchfahrt in Chemnitz/Schönau im Bild festgehalten.

BR23_13

Am strahlend klaren Morgen des 31.08.08 kämpft sich 35 1097 mit dem VSE-Museumszug den "Lößnitzer Kreisel" hinauf. Ziel der Fahrt war der alljährlich im
Dresdener Elbtal stattfindende Elbe-Nostalgie-Dampftag des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde und des Eisenbahnmusuems Schwarzenberg.

BR23_14

Kein weiterer Fotograf außer mir hielt an diesem Tag offenbar das Motiv Muldenhüttenviadukt für lohnenswert - warum ist schwer nachvollziehbar.

BR23_15

Die Tharandter Rampe war wie immer ein Klangspektakel.

BR23_16

Der VSE-Sonderzug überquert die Nossener Muldebrücke auf seiner Fahrt nach Meißen.

BR23_17

Eine anderthalbe Stunde später kehrt 35 1097 mit ihrem Zug zurück - Einfahrt Bahnhof Nossen.

BR23_18

Ein selten fotografiertes Motiv ist der Viadukt Steina bei Waldheim, es ist allerdings auch nur am Spätnachmittag so machbar, diesmal passte alles!

BR23_19

Für 23 1097 und ihren Sonderzug zum Jubiläum "150 Jahre Bahnlinie Dresden-Werdau und Zweigstrecke Glauchau-Schönbörnchen" hatte ich mir am 13.09.08
das Römertaiviadukt bei Steinpleis als Motiv herausgesucht.

BR23_20

Auf der Glauchauer Neubau-Muldebrücke konnte der Zug auf der Rückfahrt von Gößnitz nochmals abgelichtet werden.

BR23_21

Am 02.05.09 bespannte 35 1097 einen Sonderzug der IG 58 3047 e.V. von Glauchau nach Radebeul. Hier durcheilt der Zug vormittags Chemnitz-Schönau.

BR23_22

Am Sonntag, den 19.09.10, fuhr der Eisenbahnromatik-Sonderzug auf seiner Deutschlandtour auch durch das Vogtland. Von Neuenmarkt-Wirsberg bis Chemnitz
kamen dabei 35 1097 und 01 533 zum Einsatz. Hier dampft der Zug durch die bekannte Steigung bei Ruppertsgrün. Die Sonne erschien leider 5 min zu spät!

BR23_23

Am Nachmittag des 11.12.11 ist 35 1097 mit dem Museumszug des SEM Chemnitz auf dem Weg nach Schwarzenberg. Das Foto entstand auf der Stützmauer an
der Zwönitz bei der Ortsdurchfahrt Einsiedel.

Home zurück