Herzlich willkommen bei oehlerfoto.de!

<< Förderverein Historische Westsächsische Eisenbahnen >>

Der Förderverein Historische Westsächsische Eisenbahnen e.V., kurz FHWE, ist Ende der neunziger Jahre aus dem Umfeld der Museumsbahn Schönheide hervorgegangen. Der FHWE verfolgte ursprünglich das Ziel die Museumsbahn Stützengrün-Schönheide weiter bis in den ehemaligen Endbahnhof Carlsfeld wieder aufzubauen. Dies ist inzwischen allerdings aufgrund logistischer, kapazitiver und finanzieller Hürden mehr und mehr in den Hintergrund getreten. Als erste beachtenswerte Leistung des Vereins ist die Rettung und mustergültige Sanierung des inzwischen einmaligen einständigen Carlsfelder Lokschuppens hervorzuheben. Im Bahnhof Carlsfeld wurden zudem Bahnhofsgleise wieder verlegt, so dass Führerstandsmitfahrten auf der IV K möglich sind und auch hin und wieder stattfinden. In den letzten Jahren ist aber der Bahnhof Schönheide-Süd stark in den Mittelpunkt der Vereinsaktivitäten gerückt. Auch hier wurden Normalspur- und Schmalspurgleise neu verlegt sowie Gebäude museumsgerecht saniert. Zudem ist Schönheide-Süd (ehemals Wilzschhaus) Ausgangspunkt für die durch den Verein angebotenen Fahrten mit dem sogenannten Wernesgrüner Schienenexpress bis Hammerbrücke. Ein sehr beachtenswertes Engagement findet zudem mit der Rettung und Aufarbeitung historischer sächsischer Regelspurwagen statt, so dass in naher Zukunft ein rein sächsischer Museumszug, der sogenannte Wilzschhaus-Nostalgie-Express, auf den Regelspurgleisen zur Mitfahrt einladen kann. Höhepunkt des Vereinsjahres ist das WCd-Festival. Hier kann man oftmals wieder eine IV K unter Dampf in Carlsfeld erleben, im Bahnhof Stützengrün finden spezielle Schauvorführungen der Wagenverladung zwischen Schmal- und Regelspur statt und auch Fotofans kommen bei extra arrangierten Fahrten und Zugkompositionen auf ihre Kosten. Fast immer werden zwei IV K von anderen Vereinen nach Schönheide-Süd geholt und für die Veranstaltung unter Dampf gesetzt. Die Bilder dieser Galerie stammen von den Schmalspuraktivitäten im Rahmen der WCd-Festivals.

fhwe03

Anlässlich des 6. Wcd Schmalspurfestivals vom 10.- 12.08.2012 lud 99 608 im Bahnhof Carlsfeld uu Führerstandsmitfahrten ein, was sich auch reger Anteilnahme erfreute.

fhwe04

Auch die kalt im Lokschuppen abgestellte Schwestermaschine 99 606 wurde bei dieser Gelegenheit wieder einmal "hervorgeholt".

fhwe02

Hier präsentieren sich beide Loks nebeneinander den Fotografen.

fhwe01

Noch einmal ein Lokportrait der ehemals auch auf der WCd-Linie heimischen Maschine. Um den Zustand der Lok dauerhaft zu schützen, wurde sie im Herbst 2015 aus Carlsfeld abtransportiert und wird nach einer optischen Auffrischung durch die Preßnitztalbahn im Sommer 2016 ihr neues Zuhause im Radebeuler Schmalspurmuseum finden.
Vom 25. Bis zum 27. September 2015 fand im Westerzgebirge das mittlerweile VIII. sogenannte WCd-Schmalspurbahnfestival statt, welches vom FHWE organisiert wird. Am Freitag wurde wieder ein Spezialprogramm für Foto und Videofilmer rund um den Museumsbahnhof Schönheide-Süd geboten. Dazu wurden extra 99 1590 und 99 1568 per Tieflader von der Preßnitztalbahn überführt und auf den Schmalspurgleisanlagen des Bahnhofes mit entsprechendem Rollmaterial zu verschiedenen authentischen Arrangements zusammengestellt. Besonderer Beliebtheit erfreut sich immer die Nachtfotosession zu später Stunde. Für 15€ konnte man an dieser separat teilnehmen, auch das Wetter spielte glücklicherweise lange genug mit. Erst bei der letzten Szenerie setzte dann Regen ein, aber da hatten wohl alle ihre Aufnahmen längst im Kasten. Nachfolgend zeige ich einige Eindrücke dieser aufwendigen Veranstaltung – großer Dank gilt dem FHWE und der Preßnitztalbahn, welche durch erheblichen ehrenamtlichen Einsatz so etwas überhaupt erst ermöglichen.

fhwe07

fhwe06

fhwe05

fhwe06

fhwe09

fhwe10

Home zurück