Herzlich willkommen bei oehlerfoto.de!

<< Nur ein paar dieselhaltige Sommerbilder ... >>

v60_28

Die Übergabe von Zwickau nach Chemnitz-Süd wurde am 17.06.22 wieder einmal über Aue und das Zwönitztal umgeleitet. Oberhalb von Lößnitz suchte ich mir dafür mit einigen anderen Gleichgesinnten im Einschnitt an der Dittersdorfer Straße eine geeignete Stelle, um 232 280 mit dem EZK53120 aufnehmen zu können.

v60_28

Im Juni waren einige Eurorunner der MRB zur HU. Daher fuhren oftmals ein oder gar zwei der Umläufe mit Lint-Triebwagen. Aufgrund es hohen Personenaufkommens durch das 9€-Ticket wurden oft 3 Lint-Einheiten gekoppelt. Ein solches Trio befuhr am Mittag des 18.06.2022 das Bahrebachviadukt über die A4 bei Chemnitz-Heinersdorf.

v60_28

Jedes Jahr (es sei denn es ist Corona...) findet an einem Samstag im Sommer das RSA-Oldiefestival auf der Schwarzenberger Waldbühne statt. Oftmals werden die Konzertteilnehmer auch mit Sonderzügen dorthin gebracht. Einen solchen aus der Lausitz bespannte am 18.06.2022 die 112 331 der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde und wurde hier bei Dittersdorf zwischen Zwönitz und Lößnitz bei brütender Hitze von zahlreichen Fotografen erwartet.

v60_28

Sehr bekannt ist der "Schachtblick" auf das Objekt 371 der Wismut im Poppenwald bei Schlema. Ich hatte schon befürchtet, das geht heutzutage aufgrund des Bewuchses gar nicht mehr umzusetzen. Aber am Nachmittag des 18.06.22 musste ich erfreut feststellen, dass sich das doch noch halbwegs machen lässt. 221 145 der Netinera GmbH brachte ebenfalls einen Sonderzug zum RSA-Oldiefestival nach Schwarzenberg und befuhr in langsamen Tempo die Steinbrücke über die Zwickauer Mulde. Ich muss aber ehrlich gestehen, vor den schönen Bghw-Wagen wäre mir eine "Ostlok" natürlich lieber gewesen.

BR155_65

Desöfteren wird in letzter Zeit Stammholz von privaten EVU aus dem Erzgebirge abgefahren. Am 21.06.22 war die EBS damit betraut und setzte 232 293 dafür ein. Hier fährt die Maschine am Nachmittag mit dem ersten beladenen Teil aus dem Bahnhof Pockau-Lengefeld aus.

BR155_66

Da in Grünhainichen-Borstendorf Kreuzung mit der RB abzuwarten war, konnte der Zug bequem eingeholt und bei der Ausfahrt ein weiteres Mal abgelichtet werden. Diesmal fand ich mit dem Blätterdach eines Ahormbaumes doch eine Möglichkeit, die Papierfabrik links mit ins Bild zu nehmen, ohne den hohen Schornstein hart am Bildrand abschneiden zu müssen.

Gravita 49

Am Abend wurde im schönsten Licht Teil 2 aus Pockau abgeholt. Auf der langen Geraden bei Falkenau wurde der Auslöser ein weiteres Mal betätigt.

Ludmilla 351

Der darauffolgende Tag brachte einen Abschied mit sich - die über 20 Jahre bei der Wismut eingesetzten Ludmillas mit CAT-Dieselgenerator wurden nach Bulgarien verkauft und von 232 239 der EBS aus Schmirchau abgeholt. Hier war der einmalige Zug mit den Wismut V300 001 bis 005 bei der kleinen Ortschaft Zürchau kurz vor Gößnitz auf dem Weg nach Süden.

Ludmilla 351

Am 18.07.22 wurde von der Pressnitztalbahn GmbH wieder Steinkohle aus Polen zur Fichtelbergbahn gebracht. Blöderweise hatte ich an jenem Tag und am darauffolgenden mein Auto wegen eines Werkstatttermins nicht verfügbar. Daher konnte ich nur die Rückfahrt des Leerzuges am Abend des 19.07.22 fotografieren, welcher aber erfreulicherweise über Geithain und Borna nach Espenhain geleitet wurde. Bei Wittgensdorf-Mitte entstand dieses Bild von 204 013 und dem DGS88987.

Ludmilla 351

Auch im Juli wurde in Pockau-Lengefeld wieder Stammholz verladen. Mit zweistündiger Verspätung aufgrund von IT-Problemen bei der Erzgebirgsbahn erreichte der erste Leerzug am Morgen des 25.07.22, geführt von 232 690 der EBS, den Bahnhof Pockau-Lengefeld und schwenkte hier auf den Marienberger Streckenast ein.

Ludmilla 351

Auf diesem muss ca. bis zum BÜ Schulstraße vorgezogen werden, um die Leerwagen anschließend in die Ladegleise zu drücken. Diese Aufnahme entstand von der kleinen Fischereiwegbrücke, rechts ist das Gelände der ehemaligen Lokeinsatzstelle Pockau-Lengefeld zu sehen.

Ludmilla 351

Die EBS beschäftigte mich Ende Juli ein weiteres Mal. Der Anschluss Ladenburger in Geithain wurde am Morgen des 28.07.22 mit 232 592 bedient. Es war das erste Mal, dass ich davon Aufnahmen anfertigen konnte. Auf diesem Foto ist der Zug im Bahnhof Geithain auf dem Leipziger Richtungsgleis zum Stehen gekommen. Ab hier erfolgt das Einfädeln in den Anschluss als Rangierfahrt.

Ludmilla 351

Vor dem gewaltigen und gottseidank intakten Geithainer Bahnhofsgebäude fährt der Zug wenig später in das Ladestraßengleis ein.

Ludmilla 351

Hier ist der Zug am Ladestraßengleis angekommen und 232 592 drückt nun die Schiebewandwagen gleich in den Anschluss des Holzwerkes, welches man rechts im Hintergrund erkennen kann.

Ludmilla 351

Am Vormittag des selben Tages wurde auch noch 185 367 alias "Günni Güterzug" mit einem Schotterzug aus Döbeln gemeldet. In Oberlichtenau klickte dafür der Auslöser.

Ludmilla 351

Eine etwas gewöhnungsbedürftige Lackierung besitzen die 140er der Triangula Logistik. Der Latz erinnert an die 90er Jahre, aber der Rotton, die weiße Bauchbinde sowie das graubraune Dach und das Fahrwerk trugen die Maschinen weder bei der Bundesbahn noch der DB AG. Trotzdem steht es den Maschinen nicht schlecht. Am Mittag des 29.07.22 rauschten 140 808 und 140 855 mit einem Kesselzug (vmtl. DGS95102) aus Hof durch Grüna bei Chemnitz

Home zurück